Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2021 (bis 30. Juli 2020)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2021! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2021 (30. April bis 4. August 2020)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

30. Juli Bewerbungsschluss

4
4

Fotoshooting (August/September)

5
5

Final-Voting GPP2021 (ab Dezember 2020)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2021. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2021 für dich zu stimmen!

6
6

Final-Voting GPP2021 (bis März 2021)

Das große GPP-Final-Voting 2021 ist beendet

7
7

Finale GPP2021 (März 2021)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2021"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2021 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

GPP 2016: Es geht in den Endspurt

Wer sich bis jetzt noch nicht beworben hat, muss bis zum nächsten Jahr warten. Wer mit dabei ist, hat aber noch bis zum 21. August Zeit, um für eine gute Ausgangsposition auf Stimmenfang zu gehen.

 

So langsam nähert sich die Casting-Aktion Germany's Power People 2016 ihrem ersten Höhepunkt. Bis zum großen Kalendershooting in Düsseldorf dauert es nicht mehr lange und die Bewerbungsphase ist vorbei. Aber das Rennen um die beste Ausgangsposition läuft noch bis zum 21. August um 12 Uhr. Bis dahin können alle Teilnehmer noch die Werbetrommel in eigener Sache rühren, um möglichst viele Stimmen zu ergattern. Denn die Jury wählt am 24. August aus den Teilnehmern mit den meisten Stimmen je 18 weibliche und männliche Kandidaten für das Fotoshooting aus. Die 36 Gewinner werden danach benachrichtigt.

Das Shooting (durchgeführt vom Deutschen Handwerksblatt und seinen Partnern Signal Iduna und IKK classic) steigt am 3. bis 6. September in den Bildungszentren des Handwerks in Düsseldorf. Dort wird ein ganzes Team aus Profis dafür sorgen (Visagistin, Fotografen und Videoproduzent), dass alle Kandidaten ein richtig gutes Bild abgeben. Aus den Fotos vom Shooting wählt die Jury je 12 Männer und Frauen aus, die in den Kalender kommen und zum Monatsstar werden. Ab Dezember schickt die Jury je sechs weibliche und männliche Monatsstars ins Rennen um die begehrten Titel Miss und Mister Handwerk 2016.

germanyspowerpeople.de

Foto: © Werbefotografie Weiss

 

Was dich sonst noch interessieren könnte

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung