Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung (23. April bis 23. August)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2019! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting (23. April bis 30. August)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

Kalender-Shooting (13. bis 16. September)

36 Kandidaten werden zum Kalender-Shooting in Düsseldorf eingeladen. Sie erwartet ein aufregender Tag, an dem sich alles um sie dreht. Jeweils zwölf weibliche und männliche Kandidaten werden Stars im Handwerkskalender 2019.

4
4

Final-Voting (Dezember bis Ende Februar)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2019. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2019 für dich zu stimmen!

5
5

Final-Voting (bis Ende Februar)

Das große GPP-Final-Voting 2019 ist beendet.

6
6

Finale in München (März)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2019"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2019 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

David Kunkel als Botschafter für die iba

Die Internationale Backausstellung, kurz iba, ist die führende Weltmesse für Bäcker und Konditoren. Mister Handwerk 2018, Konditor-Azubi David Kunkel, war bei der Pressekonferenz dabei.

Vom 15. bis 20. September werden in elf Messehallen in München auf der Internationalen Backausstellung (iba) neueste Trends der Branche vorgestellt. Mit dabei: Mister Handwerk 2018 David Kunkel, Azubi im Konditorenhandwerk,der im Vorfeld der Messe auf einer Medienveranstaltung Rede und Antwort zum Thema Ausbildung stand. Denn die Themen der Messe sind hochaktuell: Neben der Digitalisierung, die auch im Bäckerhandwerk Einzug hält, brennt den Betrieben nach wie vor das Thema Nachwuchsgewinnung und Fachkräftemangel unter den Nägeln.

20180419LMB13555065 LB3 1623
Mister Handwerk 2018 steht bei der Medienveranstaltung Rede und Antwort zum Thema Ausbildung. (Foto: © iba)

Beruf des Bäckers erlebt in Frankreich einen Hype

David, der an seinem Beruf besonders schätzt, dass er dort seine Kreativität ausleben kann, lobte seine Chefin bei der Konditorei Purer Genuss aus Ingelheim dafür, dass sie ihm genügend Freiraum lasse etwas auszuprobieren und zu lernen.


Jetzt bewerben und Kalenderstar werden!


So ist das Zuckerziehen seine neue Leidenschaft.Gleichzeitig appellierte er an alle Chefs, in die Ausbildung ihrer Mitarbeiter zu investieren und ihnen damit Lust auf den Beruf zu machen. Übrigens: In Frankreich erlebt der Beruf des Bäckers und Konditors gerade einen Hype.

Trend auch bald in Deutschland?

Hier ist der Ansturm auf die Ausbildungsplätze enorm, wie der französische Bäcker Gérald Boutin den erstaunten deutschen Zuhörern verriet. Auch Marie Simon, Konditormeisterin und Miss Handwerk 2016, bestätigt, dass das Konditorenhandwerk zur Zeit eine Trendwende erlebt vom kalorienreichen Sahnetortenimage zur kreativen Werkstatt mit köstlichen, auch mal kleineren Leckereien. Drücken wir also die Daumen, dass sich dieser Trend auch in Deutschland fortsetzt!

Foto: © iba (2); privat

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung

Berufsbekleidung, Arbeitsschuhe, Betriebsbedarf und vieles mehr im Online Shop von engelbert strauss.Die GHM als Messeorganisation für Handwerk und Mittelstand entwickelt, veranstaltet und organisiert erfolgreiche Messen für alle Branchen, in denen Handwerk und Mittelstand aktiv sind.Home – Radio Arabella – Kulthits und das Beste von heute
Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Du interessiert dich für Germany's Power People und willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann melde dich beim GPP-Newsletter an!