Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2020 (bis 23. August 2019)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2020! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2020 (26. April bis 30. August 2019)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

Kalender-Shooting GPP2020 (12. bis 15. September 2019)

36 Kandidaten werden zum Kalender-Shooting in Düsseldorf eingeladen. Sie erwartet ein aufregender Tag, an dem sich alles um sie dreht. Jeweils zwölf weibliche und männliche Kandidaten werden Stars im Handwerkskalender 2020.

4
4

Final-Voting GPP2020 (ab Dezember 2019)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2019. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2019 für dich zu stimmen!

5
5

Final-Voting GPP2020 (bis März 2020)

Das große GPP-Final-Voting 2019 ist beendet.

6
6

Finale GPP2020 in München (März 2020)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2020"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2020 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Elke Büdenbender besucht Handwerkskammer zu Köln

Die Ehefrau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier besuchte das Bildungszentrum Butzweilerhof und sprach über das Erasmus-Programm mit Miss Handwerk 2019, Priyanka Balamohan. Zur Fotogalerie

 

Elke Büdenbender setzt sich dafür ein, dass die Leistungen der beruflichen Bildung mehr Wertschätzung in unserer Gesellschaft erfahren. Bei ihrem Besuch im Bildungszentrum der Handwerkskammer zu Köln nahm sie sich viel Zeit für Gespräche mit jungen Handwerkern, die mit Unterstützung des EU-Programms "Erasmus plus" für ein paar Wochen im Ausland Berufserfahrungen sammeln konnten. In dem Rahmen führte sie auch ein Gespräch mit der 24-jährigen Bäcker- und Konditormeisterin Priyanka Balamohan, aktuell amtierende Miss Handwerk, die 2014 für vier Wochen in einer französischen Konditorei in Reims gearbeitet hatte.

Kölner Bildungsmodell

Bei ihrem Rundgang durch das Bildungszentrum Butzweilerhof wurde Elke Büdenbender vom Präsidenten der Handwerkskammer, Hans Peter Wollseifer, begleitet, der über das Kölner Bildungsmodell und über Berufsorientierung für junge Flüchtlinge berichtete. Neun Flüchtlinge und Migranten aus dem Iran, Libanon, Afghanistan, Eritrea, Syrien, Nigeria und Bangladesch besuchen im Bildungszentrum Butzweilerhof  eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Maßnahme der Berufsorientierung in den Berufsfeldern Elektro und Metall.

Vorbereitung auf eine handwerkliche Ausbildung

Das Ziel ist die Vorbereitung auf die Berufsausbildung in einem Handwerksbetrieb. Beim Arbeiten in der Lehrwerkstatt und im Praktikumsbetrieb sollen das Interesse und die Eignung für einen Beruf ermittelt werden. Für die leistungsstarken Teilnehmer endet diese Form der Berufsorientierung schon nach 13 Wochen, damit sie pünktlich Mitte August oder am 1. September ihre Ausbildung im Betrieb beginnen können. Wer für den Einstieg in die
duale Ausbildung mehr Zeit braucht, bleibt für ein halbes Jahr in der Berufsorientierung und kann dann über das Programm "Einstiegsqualifiizierung" den Weg in die Ausbildung finden. Die (ausschließlich männlichen) Teilnehmer an der derzeitigen Berufsorientierungsmaßnahme der Handwerkskammer sind zwischen 2013 und 2018 nach Deutschland eingereist, ihre Deutschkenntnisse sind auf einem sehr unterschiedlichen Niveau.

Was dich sonst noch interessieren könnte

Priyanka und Robert: Ein starkes Team

Miss Handwerk 2019 ist eine Kölner Konditorin. Mister Handwerk ist ein ­Maurer und kommt aus Leipzig. Einen Gedanken möchten die Vollbluthandwerker jungen Menschen mit auf den Weg geben: Die Welt des Handwerks ist grenzenlos.

Mehr erfahren

Erzähl uns Deine Geschichte!

Wir feiern 10 Jahre Germany's Power People! Im September 2009 machte es zum ersten Mal Klick. Engagierte junge Handwerkerinnen und Handwerker legten den Grundstein für eine überzeugende Nachwuchswerbung.

Mehr erfahren

Mit Weitblick in die Zukunft!

Mit der Dachmarke "Weitblick" aus dem Unternehmen Gottfried Schmidt OHG, einem Hersteller hochwertiger Workwear, gewinnt Germany’s Power People einen weiteren wichtigen Partner.

Mehr erfahren

Raphael holt Doppeltitel!

Die Bilanz könnte nicht besser sein. Zwar konnte Raphael Nau die Mister-Wahl nicht für sich entscheiden. Trotzdem freut er sich über zwei neue Titel.

Mehr erfahren

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Du interessiert dich für Germany's Power People und willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann melde dich beim GPP-Newsletter an!