Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2020 (bis 23. August 2019)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2020! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2020 (26. April bis 30. August 2019)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

Kalender-Shooting GPP2020 (12. bis 15. September 2019)

36 Kandidaten werden zum Kalender-Shooting in Düsseldorf eingeladen. Sie erwartet ein aufregender Tag, an dem sich alles um sie dreht. Jeweils zwölf weibliche und männliche Kandidaten werden Stars im Handwerkskalender 2020.

4
4

Final-Voting GPP2020 (ab Dezember 2019)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2019. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2019 für dich zu stimmen!

5
5

Final-Voting GPP2020 (bis März 2020)

Das große GPP-Final-Voting 2019 ist beendet.

6
6

Finale GPP2020 in München (März 2020)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2020"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2020 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Gib Deinem Kandidaten Deine Stimme

Na, schon für Deinen Kandidaten gevotet? Noch nicht? Dann aber mal rasch! Das Voting endet am 6. März, 12 Uhr!


Sechs engagierte Ladies und sechs starke Jungs möchten den Titel Miss und Mister Handwerk auf der Internationalen Handwerksmesse in München holen. Viele aufregende Wochen und Monate liegen bereits hinter den Kandidaten. In zahlreichen Interviews, bei Messeauftritten oder bei ihren Kunden haben sie für ihr Gewerk geworben und dabei überzeugend die hinreißende und faszinierende Seite des Handwerks gezeigt. Für ihr Engagement haben die Handwerkerinnen und Handwerker in der Öffentlichkeit jede Menge Sympathien eingeheimst.

Bis zur letzten Minute spannend

Nun heißt es bald, Koffer packen und ab nach München. Am 12. März reisen die zwölf Kandidaten in die bayerische Landeshauptstadt. Bei einem ersten Warm-up lernen sich die jungen Handwerkerinnen und Handwerker zusammen mit ihrem Fanclub kennen. Keine 24 Stunden später fällt die Entscheidung auf dem Messegelände. Ab 16.15 Uhr wird gewählt. Wer wird Miss Handwerk 2019? Wer wird Mister Handwerk 2019.

Jetzt noch schnell abstimmen

Du möchtest mitentscheiden? Dann schnell hier direkt voten. Gib Deinem Kandidaten Deine Stimme! Das Voting ist allerdings nur ein Teil der Entscheidung. Eine achtköpfige, hochkarätig besetzte Jury und das Messepublikum entscheiden über den Titel Miss und Mister Handwerk mit! Es bleibt also bis zur letzten Minute spannend. Wer wird 2019 das Handwerk repräsentieren?

Du weißt nicht mehr, wem Du Deine Stimme geben möchtest? Dann bekommst Du hier eine Übersicht über alle Kandidaten.

Das sind die Kandidaten 2019

Priyanka Balamohan

Bessam Bora

Robert Dittrich

Timo Foitzik

Anne Heidrich

Raphael Nau

Manuela Pickruhn

Felicitas Schake

Nina Sicher

Martha Schulte

Felix Stelter

Fabian Tuscher

 

Was dich sonst noch interessieren könnte

Miss & Mister Handwerk 2019: die Jury

Sie müssen sich entscheiden. Neben einem Voting im Internet und der Publikumswertung, entscheidet auch eine Jury darüber mit, wer von den Kandidaten den Titel Miss und Mister Handwerk mit nach Hause nehmen darf.

Mehr erfahren

Die Wahl ihres Lebens

Felicitas Schake schaffte auf Anhieb den Sprung in den Kalender "Germany's Power People". Jetzt gehört die 23-Jährige zu den Finalisten für die Wahl zur Miss Handwerk. In München hofft sie auf den Titelgewinn.

Mehr erfahren

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Du interessiert dich für Germany's Power People und willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann melde dich beim GPP-Newsletter an!