Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2020 (bis 23. August 2019)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2020! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2020 (26. April bis 30. August 2019)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

Kalender-Shooting GPP2020 (12. bis 15. September 2019)

36 Kandidaten werden zum Kalender-Shooting in Düsseldorf eingeladen. Sie erwartet ein aufregender Tag, an dem sich alles um sie dreht. Jeweils zwölf weibliche und männliche Kandidaten werden Stars im Handwerkskalender 2020.

4
4

Final-Voting GPP2020 (ab Dezember 2019)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2019. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2019 für dich zu stimmen!

5
5

Final-Voting GPP2020 (bis März 2020)

Das große GPP-Final-Voting 2019 ist beendet.

6
6

Finale GPP2020 in München (März 2020)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2020"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2020 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

GPP-Fotoshooting: Der 4. Tag!

Kinders wie die Zeit vergeht! Der vierte und damit letzte Tag des großen Fotoshootings „Germany’s Power People“ hat begonnen. Am Ende des Tages werden es 32 Handwerkerinnen und Handwerker sein, die sich mit ihrem Foto um den Titel „Miss und Mister Handwerk 2020“ bewerben.

Tag 4

Jury, ich möchte nicht in Eurer Haut stecken. Bisher waren es 24 Handwerkerinnen und Handwerker im Berufsbildungszentrum in Düsseldorf, die hier ihr Fotoshooting erlebten. Die Fotos unserer Kandidaten sind durch die Bank weg sensationell.  Alles zusammen sympathische, taffe Typen mit einer Botschaft: Handwerk ist der Hammer. Die heutigen acht Handwerkerinnen und Handwerker werden ihnen sicher in nichts nachstehen. Nach dem Fotoshooting beginnt das große Bibbern: Wer wird Kalenderstar und hat somit die Chance, für die Wahl "Miss und Mister Handwerk 2020"' nominiert zu werden. Bleibt hier und verfolgt die Bilder des Tages.

Das sind heute unsere Kandidaten:

Heute begrüßt das GPP-Team Claudia Stemick, Bettina Fischer und Thomas Lieven Thomas Freudenberg, Bäckermeister aus Niebüll als ersten Kandidaten beim Fotoshooting. Danach geht es Schlag auf Schlag weiter mit den letzten sieben Handwerkerinnen und Handwerkern beim großen GPP-Fotoshooting 2020. Anreisen werden Maximilian Paetz, Zimmerer aus Hankensbüttel bei Braunschweig, Petra Marklein-Paas, Goldschmiedemeisterin und Betriebsinhaberin aus Hannover, Kim Wild, Medientechnologin-Gesellin Druck aus Isernhagen, Holger Braker Dachdeckergeselle aus Kropp bei Flensburg, Andy Hansen, Maler- und Lackierermeister aus Husum, Jeremy Maurer, Schreinergeselle aus Göttingen und Christoph Wendt. Der Kosmetiker und Betriebsinhaber aus Münster wird am vierten und letzten Tag des großen Fotoshootings 2020 die Türen des Fotostudios im Berufsbildungszentrum Auf’m Tetelberg in Düsseldorf schließen.

Tag 3

Heute, am dritten Tag machen sich wieder acht Kandidatinnen und Kandidaten auf den Weg in das Berufsbildungszentrum nach Düsseldorf.

Das sind unsere Kandidaten am dritten Tag:

Um einen Platz im Handwerkskalender bewirbt sich heute René Henrici. Der Raumausstattermeister kommt aus Frankfurt am Main. Munter geht es weiter mit Steven Quinten, Dachdeckermeister aus dem saarländischen Wadern. Dana Natascha Bernert, Gesellin Steinmetzin und Steinbildhauerin aus Blieskastel, Jörg Schmid, Bäckermeister aus Gomaringen in Baden-Württemberg, Sandra Mayer-Wörner, Gesellin und Betriebswirtin Rollladen- und Sonnenschutzmechatronik aus Pfullingen, David Braunagel, Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik aus Gaggenau, Julia Schäfer, Maurermeisterin aus Kraichtal bei Karlsruhe und Selina Lassmann, Schreinerin aus Unterfranken. Hier geht es zu den Bildern:

 

Tag 2

Es darf davon ausgegangen werden, dass alle Handwerkerinnen und Handwerker den heutigen Tag als Glückstag in ihrem Kalender notieren. Denn sie alle werden nach dem Shooting von ihrem Foto überrascht sein. Mit viel Glück wird einer von ihnen ein Kalenderstar. Und wenn es ganz gut läuft, sogar Miss oder Mister Handwerk 2020. Und das sind unsere Kandidaten am 2. Tag des großen GPP-Fotoshootings. Schaut regelmäßig vorbei. Die Fotogalerie wird ständig aktualisiert. Hier geht es zu den Bildern:

Auch heute, am zweiten Tag, werden wieder außergewöhnliche Handwerkerinnen und Handwerker am Set in Düsseldorf erwartet. Gleich um acht Uhr morgens heißt es für den Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Stefan Bergermann aus Ibbenbüren Spot an. Seine Mitstreiter sind am 2. Tag des großen Fotoshootings: Can Akpinar, Meister Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik aus Hildesheim. Luisa Rosermann, Konditorgesellin aus Iserlohn, Sabrina Simon, Zimmererauszubildende aus Niederburg, Jannik Knissel, Auszubildender Schornsteinfegergewerk aus Reichenbach-Steegen, Lisa Manns, Meisterin Maler- und Lackiererhandwerk aus Edermünde, Konstantin Putz, Maurermeister aus Haiger-Langenaubach und Janina Lindemann, Gebäudereinigermeisterin aus Frankfurt am Main.

Tag 1

"Ihr seid großartig!" Die Veranstalter des Wettbewerbs "Germany’s Power People", das Deutsche Handwerksblatt mit seinen Partnern der SIGNAL IDUNA Gruppe und der IKK classic sind begeistert. Denn in der zehnten Staffel des beliebten Handwerkercontests verzeichnen sie einen Bewerberrekord. An alle Bewerberinnen und Bewerber geht ein großes Dankeschön für ihr Interesse und Engagement. Zum Trost sei allen, die keine Einladung zum großen Fotoshooting erhalten haben, eines gesagt: "Bleibt am Ball. Denn irgendwann heißt es hier auf der Seite wieder: Start frei zur elften Bewerbungsphase für Germany’s Power People." Versprochen!

Auf dem Weg zum Titel "Miss und Mister Handwerk 2020"

Aber natürlich möchten zunächst Familienangehörige, Freunde und Fans der Aktion wissen, wie geht es weiter. In einem ersten Schritt bewerben sich die Kandidaten für einen Platz im Handwerkskalender. Zwölf Handwerkerinnen und zwölf Handwerker hoffen darauf, als Kalenderstar einen Platz zu ergattern. In einem zweiten Schritt werden jeweils sechs charmante Ladies und sechs smarte Jungs für die Wahl "Miss und Mister Handwerk 2020" in München nominiert. Die Wahl findet am 11. März 2020 auf der Internationalen Handwerksmesse in München statt.

Handwerkertreff in Düsseldorf

Aber erst einmal ein Schritt nach dem anderen: In den nächsten vier Tagen werden sich 32 Handwerkerinnen und Handwerker hier bei uns im Berufsbildungszentrum in Düsseldorf die Türklinke in die Hand geben. Ab acht Uhr morgens heißt es heute für den ersten Kandidaten "Licht aus, Spot an", das große Fotoshooting 2020 kann beginnen.

Diese Kandidaten starten in den 1. Tag

Schaut einfach mal vorbei, wer am ersten Tag, das Handwerk von seiner schönsten Seite zeigt. Zwei coole Jungs eröffneten den Shootingreigen. Matthias Frank und René Lafin starten gleich um acht Uhr morgens. Der Schreinermeister Matthias Frank kommt aus Mülheim an der Ruhr. Es folgte René Lafin, Auszubildender im Schreinerhandwerk aus Münster. Weiter geht es mit Schreinergesellin Wanda Seegers. Sie absolvierte gerade ein Praktikum in Dublin. Gina Ixkes ist Dachdeckermeisterin aus Leverkusen. Celine Steinberg, Kosmetikerin aus Rheinbach. Friseurmeisterin Katharina Esser aus Düren. Jule Rombey, ebenfalls Schreinergesellin aus Selfkant. Den Tag beschließt Nina Schönefeld, Schilder- und Lichtreklameherstellerin aus Dortmund. Der Wettbewerb kann beginnen! Hier geht es zur Fotogalerie. Und nicht vergessen: es kommen ständig neue Fotos hinzu! Mehr dazu in der Fotogalerie

Was dich sonst noch interessieren könnte

Raumausstatter: Die schöne Seite des Handwerks

In einem Interview mit der Redaktion "Germany’s Power People" verraten Heike Fritsche, ZVR-Verbands-Geschäftsführerin und Olaf Rosenbaum, Berufsbildungsausschussvorsitzender ZVR, warum sie zur großen Fangemeinde des Wettbewerbs gehören.

Mehr erfahren

Erzähl uns Deine Geschichte!

Wir feiern 10 Jahre Germany's Power People! Im September 2009 machte es zum ersten Mal Klick. Engagierte junge Handwerkerinnen und Handwerker legten den Grundstein für eine überzeugende Nachwuchswerbung.

Mehr erfahren

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Du interessiert dich für Germany's Power People und willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann melde dich beim GPP-Newsletter an!