Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2020 (bis 23. August 2019)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2020! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2020 (26. April bis 30. August 2019)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

Kalender-Shooting GPP2020 (12. bis 15. September 2019)

36 Kandidaten werden zum Kalender-Shooting in Düsseldorf eingeladen. Sie erwartet ein aufregender Tag, an dem sich alles um sie dreht. Jeweils zwölf weibliche und männliche Kandidaten werden Stars im Handwerkskalender 2020.

4
4

Final-Voting GPP2020 (ab Dezember 2019)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2019. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2019 für dich zu stimmen!

5
5

Final-Voting GPP2020 (bis März 2020)

Das große GPP-Final-Voting 2019 ist beendet.

6
6

Finale GPP2020 in München (März 2020)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2020"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2020 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Miss Handwerk mit politischer Botschaft im WDR Fernsehen

"Handwerk ist die ideale Basis um zu integrieren", so die Botschaft der frisch gekürten Miss Handwerk, Priyanka Balamohan, in einem Beitrag des WDR.


Erst seit knapp einem Monat im Amt, ist Priyanka Balamohan, Miss Handwerk 2019, bereits ein gefragter Medienstar. In einem WDR-Beitrag über die junge Bäcker- und Konditormeisterin nutzte die 24-Jährige gleich ihr Amt, um auf die schönen Seiten des Handwerks, die Herausforderungen, Besonderheiten und Chancen aufmerksam zu machen.

Erfolgreihe Existenzgründung

Die hat die junge Handwerksmeisterin selbst hautnah erlebt. Ihre Eltern kamen in den 80er Jahren aus Sri Lanka nach Deutschland. Nachdem ihr Vater zuvor in einer Bäckerei als Hilfskraft gearbeitet hatte, gründete er später das Kölner Familienunternehmen, in dem Priyanka heute erfolgreich mitarbeitet. Inzwischen hat das Unternehmen zwei Filialen in der Domstadt.

Handwerk braucht keine komplizierte Kommunikation

"Eine direkte Form der Kommunikation und Verständnis sind die besten Voraussetzungen, damit Integration gelingen kann", sagt Priyanka, die weiß, wovon sie spricht. "Handwerk braucht keine komplizierte Kommunikation, da zählt das Machen", betont sie. Sie selbst hat in ihren jungen Jahren bereits eine erstaunliche Karriere im Handwerk hingelegt: Nach der Gesellenprüfung machte sie sowohl im Bäcker- als auch im Konditorhandwerk ihren Meister. Damit nicht genug, setzte sie den Betriebswirt des Handwerks obendrauf. Die frischgebackene Miss Handwerk weiß, was sie will und setzt sich für ihre Ziele engagiert ein.

Werbung für Integration und Ausbildung

Mit dem Titel Miss Handwerk 2019 hat sie ein weiteres Ziel erreicht. Nun will sie in ihrer Amtszeit vor allem für das Thema Integration im Handwerk werben und junge Menschen für eine Ausbildung in einem der über 140 Handwerksberufe begeistern.

Foto: Werbefotografie Weiss/Text: Claudia Stemick 

Was dich sonst noch interessieren könnte

Mit Weitblick in die Zukunft!

Mit der Dachmarke "Weitblick" aus dem Unternehmen Gottfried Schmidt OHG, einem Hersteller hochwertiger Workwear, gewinnt Germany’s Power People einen weiteren wichtigen Partner.

Mehr erfahren

Priyanka und Robert: Ein starkes Team

Miss Handwerk 2019 ist eine Kölner Konditorin. Mister Handwerk ist ein ­Maurer und kommt aus Leipzig. Einen Gedanken möchten die Vollbluthandwerker jungen Menschen mit auf den Weg geben: Die Welt des Handwerks ist grenzenlos.

Mehr erfahren

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Du interessiert dich für Germany's Power People und willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann melde dich beim GPP-Newsletter an!