Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2020 (bis 23. August 2019)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2020! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2020 (26. April bis 30. August 2019)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

Kalender-Shooting GPP2020 (12. bis 15. September 2019)

36 Kandidaten werden zum Kalender-Shooting in Düsseldorf eingeladen. Sie erwartet ein aufregender Tag, an dem sich alles um sie dreht. Jeweils zwölf weibliche und männliche Kandidaten werden Stars im Handwerkskalender 2020.

4
4

Final-Voting GPP2020 (ab Dezember 2019)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2019. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2019 für dich zu stimmen!

5
5

Final-Voting GPP2020 (bis März 2020)

Das große GPP-Final-Voting 2019 ist beendet.

6
6

Finale GPP2020 in München (März 2020)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2020"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2020 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Raketenstart bei Germany’s Power People 2020

Das geht ja gut los: Im ersten Monat nach dem Start haben sich rund 80 Handwerkerinnen und Handwerker aus ganz Deutschland bei Germany’s Power People beworben. Die Nase vorne haben die Schreiner.

Die Schreiner lassen mit elf Bewerbern die Späne fliegen. Nah dran sind die Dachdecker mit neun Bewerbern. Doch auch Anlagenmechaniker, Elektroniker und Friseure sind mit einigen Bewerbern an den Start gegangnen.

Handwerker aus allen Gewerken und Regionen sind gefragt

Wir fragen uns: Wo sind die attraktiven Kfz-Mechatroniker/innen, Bäcker/innen oder Steinmetz/innen? Im Kalender wird ein möglichst breites Spektrum aus allen Handwerksberufen dargestellt, daher sind Bewerbungen aus allen Gewerken erwünscht. Regional sieht die Verteilung auf die verschiedenen Bundesländer bereits gut aus: Die meisten Bewerber kommen aus NRW, dicht gefolgt von Hessen und Baden-Württemberg. Aber keine Bange: Noch ist für die anderen Länder Zeit aufzuholen!

Bewerbungfrist Ende August

Bewerbungsfrist ist übrigens der 28. August. Danach entscheidet die Jury, wer zum Fotoshooting nach Düsseldorf eingeladen wird. Dabei spielen drei Kriterien eine wichtige Rolle:
1) So soll eine bunte Mischung aus allen Handwerksberufen vorgestellt werden
2) Eine möglichst gleichmäßige Verteilung über Deutschland ist erwünscht.
3) Last but not least macht die Mischung aus Azubis, Gesellen und Meister den Charme des Kalenders aus.

Bewerber zeigen Leidenschaft für das Handwerk

"Wir sind begeistert, wie engagiert und sympathisch sich die Handwerkerinnen und Handwerker in ihren Profilen präsentieren", sagt Claudia Stemick, Projektleiterin von Germany’s Power People. "Seit der letzten Staffel haben die Teilnehmer jetzt sogar mehr Gelegenheit, in ihrem Profil neben dem Bewerbungsfoto mehr über sich und ihre Arbeit, ihre Hobbys in kurzen Texten zu verraten. Das ist durchweg lesenswert, man spürt sofort die Leidenschaft für das Handwerk."

Du willst wissen, wer aus deiner Region oder aus deinem Gewerk bereits im Rennen ist? Einfach reinschauen und am besten für deinen Favoriten voten unter germanyspowerpeople.de. Du möchtest dich selbst bewerben? Einfach im Internet das Bewerbungsformular ausfüllen, Fotos anhängen und ab die E-Post. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Was dich sonst noch interessieren könnte

Priyanka und Robert: Ein starkes Team

Miss Handwerk 2019 ist eine Kölner Konditorin. Mister Handwerk ist ein ­Maurer und kommt aus Leipzig. Einen Gedanken möchten die Vollbluthandwerker jungen Menschen mit auf den Weg geben: Die Welt des Handwerks ist grenzenlos.

Mehr erfahren

Miss & Mister Handwerk 2019: die Jury

Sie müssen sich entscheiden. Neben einem Voting im Internet und der Publikumswertung, entscheidet auch eine Jury darüber mit, wer von den Kandidaten den Titel Miss und Mister Handwerk mit nach Hause nehmen darf.

Mehr erfahren

Mit Weitblick in die Zukunft!

Mit der Dachmarke "Weitblick" aus dem Unternehmen Gottfried Schmidt OHG, einem Hersteller hochwertiger Workwear, gewinnt Germany’s Power People einen weiteren wichtigen Partner.

Mehr erfahren

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Du interessiert dich für Germany's Power People und willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann melde dich beim GPP-Newsletter an!