Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2021 (bis 30. Juli 2020)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2021! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2021 (30. April bis 4. August 2020)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

30. Juli Bewerbungsschluss

4
4

Fotoshooting (August/September)

5
5

Final-Voting GPP2021 (ab Dezember 2020)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2021. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2021 für dich zu stimmen!

6
6

Final-Voting GPP2021 (bis März 2021)

Das große GPP-Final-Voting 2021 ist beendet

7
7

Finale GPP2021 (März 2021)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2021"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2021 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Bewerbungsstart: Menschen. Handwerk. Emotionen.

Wir suchen Dich! Zeig' jetzt die attraktive Seite des Handwerks und bewirb Dich um den Titel "Miss und Mister Handwerk". Der beliebte Wettbewerb "Germany’s Power People" startet mit einer spannenden Neuausrichtung.

 

Handwerkerinnen und Handwerker, ihr alle seid jetzt wieder aufgerufen, ab dem 30. April hier an dieser Stelle die schöne Seite des Handwerks zu zeigen! Alles was ihr machen müsst: ein paar Fotos auf der Website hochladen und kurz erklären, warum ihr unbedingt den Titel "Miss oder Mister Handwerk 2021" holen möchtet. Egal, ob Auszubildender, Geselle, Meister oder Betriebsinhaber. Nach der Wahl im Frühjahr 2021 werden zwei von euch ein Jahr lang das Handwerk mit seinen fünf Millionen Menschen in den Medien, bei Messen oder bei poli­tischen wie gesellschaftlichen Veranstaltungen vertreten.

Damit es weiterhin spannend bleibt, hat das Deutsche Handwerksblatt mit seinen Partnern, der SIGNAL IDUNA Gruppe und der IKK classic, die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs aufgefrischt und auf einen neuen, noch spannenderen Modus gebracht. Was sich alles ändert, erklärt Claudia Stemick. "Zunächst einmal: Wir werden die Botschafter des Handwerks im Vorfeld länger medial bis zur Wahl in München begleiten. So können wir die Anwärter auf den Titel wesentlich authentischer vorstellen", sagt die Projektleiterin des Wettbewerbs "Germany’s Power People" über die Neuausrichtung.

Die Idee, aber …

Zehn Jahre reisten die Kandidaten für das große Fotoshooting nach Düsseldorf. Jetzt geht "Germany's Power People" on Tour.Zukünftig wird es kein großes Fotoshooting in Düsseldorf mehr geben, denn: "Germany’s Power People" geht on Tour. Nach dem Voting und der Juryauswahl erhalten statt 32 insgesamt 12 Handwerker*innen die Chance, bei einem Fotoshooting die Attraktivität des Handwerks zu zeigen. Dann allerdings authentisch in deiner Werkstatt, auf deiner Baustelle, in deiner Backstube oder auf den Dächern deiner Stadt. "Für die Bewerber wird es etwas schwieriger werden, die Finalrunde in München zu erreichen. Was aber den Anreiz, es zu schaffen, durchaus erhöht", zeigt sich Claudia Stemick überzeugt, dass es jetzt beim Rennen um den Titel noch spannender wird.

Gleichzeitig betont sie, dass "Germany’s Power People" auch 2021 durchgeführt werden soll. Aufgrund der aktuellen Lage in der Corona-Krise kann es aber bei der Neuausrichtung Abweichungen geben. "Wenn für einen Betrieb das Fotoshooting vor Ort unpassend ist, stellen wir den Bewerbern für die Fotoaufnahmen hier in Düsseldorf eine authentische Arbeitsatmosphäre zur Verfügung.

Wir begleiten Dich!

Noch einmal kurz zusammengefasst: Von der Bewerbung bis zur Jurywahl findet ein Voting auf germanyspowerpeople.de statt. Eine Jury wählt im Anschluss jeweils sechs Mädels und Jungs. Im September reist soweit möglich ein Fotografenteam samt und sonders mit dem GPP-Team, Videokameramann, Visagistin und jeder Menge Technik im Gepäck hin zu den Gewinnern der Phase 1. Entweder entstehen vor Ort starke Fotos, die euch und euer Handwerk in ein neues, einmaliges Licht tauchen werden. Alternativ stellt der Veranstalter eine Location in Düsseldorf zur Verfügung.

Auch das Design und der Inhalt des Handwerkskalenders erhalten einen frischen Anstrich. Statt jeweils zwölf sind es ab 2021 sechs Handwerkerinnen und Handwerker, die im Kalender vorgestellt werden. Ergänzt mit zahlreichen Storys und Fakten über diese besonderen Menschen des Handwerks. Mit der Veröffentlichung des Kalenders stehen parallel die Kandidaten für die Wahl "Miss und Mister Handwerk 2021" in München fest.

Wenn ihr also möchtet, dass im September 2020 das GPP-Team entweder an eure Türe klopft oder euch nach Düsseldorf einlädt, dann nix wie ran an den PC, das Smartphone oder das Tablet, einige ausdrucksstarke Fotos hochladen, ein Formular ausfüllen und Daumen drücken:  für die einmalige Chance, den Titel "Miss und Mister Handwerk 2021" mit nach Hause zu nehmen.           

Bewerbungen sind ab sofort möglich, werden aber erst ab dem 30. April hier auf unserer Website veröffentlicht.

 

Hier geht es zu den Kandidat*innen

Hinweis des Veranstalters

Seit Beginn der Corona-Krise ist eine absolute Sicherheit der Durchführung geplanter Veranstaltungen zurzeit nicht gegeben. So hoffen das Deutsche Handwerksblatt, die SIGNAL Iduna Gruppe und die IKK classic, den beliebten Handwerkercontest mit dem neuen Wettbewerbsmodus wie gewohnt durchführen zu können. Änderungen aufgrund der aktuellen Gesundheitslage müssen aber einkalkuliert werden.

Fotos: © CasarsaGuru / iStock.com/Werbefotografie Weiss/Text: Brigitte Klefisch

Was dich sonst noch interessieren könnte

Gewinne mit einer Videobotschaft

Drehen, posten, liken. Auf Instagram haben wir aufgerufen: Sendet uns ein Video und zeigt uns, warum dir dein Beruf so wichtig ist. Die Aktion war mit einem Gewinn verbunden. Jetzt steht der erste Gewinner fest. Und das Beste: die Aktion geht weiter!

Mehr erfahren

GPP 2020: Handwerk verbindet

Die Tischlerin Jule Rombey ist die neue Miss Handwerk 2020. An ihrer Seite: Mister Handwerk 2020, der Maler und Lackierer Andy Hansen. Eine Wahl der besonderen Art.

Mehr erfahren

Handwerk kocht: Die neue Kochshow auf YouTube

Mit 27 Jahren wird Julia Komp für ihre Kochkunst mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Damit ist sie Deutschlands jüngste Sterneköchin. In ihrer neuen Kochshow "Handwerk kocht" lädt sie jetzt Persönlichkeiten aus dem Handwerk ein.

Mehr erfahren

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung