Drucken mit Fotos
Drucken ohne Fotos

Verlagsanstalt Handwerk: Vom Medienhaus zum Eventveranstalter

Immer nah dran. Seit bald 100 Jahren setzt sich die Verlagsanstalt für die Interessen des Handwerks ein. Ein Videofilm zeigt auf, wie ein modernes Medienhaus auch als Eventveranstalter erfolgreich neue Wege beschreitet.

 

Die 1926 gegründete Verlagsanstalt Handwerk GmbH (VH) hat sich von den Anfängen bis heute  mit Wirtschaftsliteratur für den handwerklichen Mittelstand zu einem spezialisierten Medienunternehmen entwickelt. Unser Programm setzt sich aus Zeitungen wie dem Deutschen Handwerksblatt und die Gebäudehülle, Fachzeitschriften und Büchern, hauptsächlich für den kaufmännischen Aus- und Weiterbildungsbereich des Handwerks und E-Medien zusammen.

Verlagshaus starker Partner auf dem Weg zum Meister

Im Bereich der Aus- und Weiterbildungsliteratur gibt die VH mit "Sackmann – das Lehrbuch für die Meisterprüfung" ein Standardwerk in der Meistervorbereitung den Ton an. Das dazugehörige Lernportal ermöglicht Meisterschülern und Dozenten eine Unterrichtserweiterung und Prüfungsvorbereitung auf digitalem Weg. Darüber hinaus bieten wir auch Unterrichtsmaterialien für weitere handwerkliche Fort- und Weiterbildungen wie den Betriebswirt des Handwerks und den neusten handwerklichen Abschluss Geprüfte/r Kaufmännische/r Fachwirt/in an.

Auf dem Weg in die digitale Welt

Das Aufgabenfeld haben wir in den letzten Jahren kontinuierlich durch digitale Angebote auf verschiedenen Websites und Apps erweitert. Mit Germany’s Power People, unserem Internet-Casting für einen Kalender mit jungen Handwerkerinnen und Handwerkern, und der damit verbundenen Wahl zu Mister und Miss Handwerk haben wir uns vor zehn Jahren erstmals in den Event-Bereich vorgewagt. In Zusammenarbeit mit der SIGNAL IDUNA Gruppe und der IKK classic wurde aus einer kuriosen Idee ein Wettbewerb, der von einer großen Internet-Community und den Medien begleitet wird.

Was die VH sonst noch so treibt und wie sie sich seit bald einhundert Jahren für das Handwerk einsetzt, erfahrt ihr in dem Videofilm.

Was dich sonst noch interessieren könnte