Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2020 (bis 23. August 2019)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2020! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2020 (26. April bis 30. August 2019)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

Kalender-Shooting GPP2020 (12. bis 15. September 2019)

36 Kandidaten werden zum Kalender-Shooting in Düsseldorf eingeladen. Sie erwartet ein aufregender Tag, an dem sich alles um sie dreht. Jeweils zwölf weibliche und männliche Kandidaten werden Stars im Handwerkskalender 2020.

4
4

Final-Voting GPP2020 (ab Dezember 2019)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2019. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2019 für dich zu stimmen!

5
5

Final-Voting GPP2020 (bis März 2020)

Das große GPP-Final-Voting 2019 ist beendet.

6
6

Finale GPP2020 in München (März 2020)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2020"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2020 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Germany's Power People: Alles klar fürs nächste Jahr!

Handwerkerinnen und Handwerker, die schon immer Fotomodel sein und in einem Kalender erscheinen wollten, sollten sich jetzt bei Germany’s Power People bewerben!


Wer das Rampenlicht scheut, ist bei uns falsch! Aber Handwerkerinnen und Handwerker, die sich und ihren Beruf einem großen Publikum präsentieren möchten, sind bei Germany's Power People genau richtig! Alle, die sich trauen, haben die Chance, für einen Tag bei einem professionellen Fotoshooting wie ein Star behandelt zu werden und in einem Kalender für das nächste Jahr zu erscheinen – und vielleicht Miss oder Mister Handwerk zu werden. Das Deutsche Handwerksblatt startet jetzt seine Casting-Aktion zum achten Mal gemeinsam mit seinen Partnern Signal Iduna und IKK classic

Fülle einfach bis zum 19. August (12 Uhr mittags) die Teilnahmebedingungen aus und sende uns zwei aussagekräftige Bilder (Gesichts- und Ganzkörperporträt) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder lade sie direkt auf germanyspowerpeople.de hoch. Dein Bild wird von uns nach kurzer Prüfung in die GPP-Galerie gestellt. Sobald dein Bild in unserer Galerie ist, können und sollten deine Freunde, Familie und Fans fleißig für dich abstimmen – entweder hier auf der Website oder per Handy-App (für iPhone und Android, Suchwort: Kalenderstar).

Fotoshooting vom 8. bis 11. September in Düsseldorf

Aus den Teilnehmern mit den meisten Stimmen wählt die Jury je 18 weibliche und männliche Kandidaten aus und lädt sie zum Fotoshooting vom 8. bis 11. September (einen Tag freihalten!) nach Düsseldorf ein. Kosten dafür: keine! Im Gegenteil – jeder Teilnehmer der Endrunde wird am Tag des Fotoshootings von uns verpflegt und bekommt ein Fahrgeld von 50 Euro (bei längeren Anfahrten gibt´s auch einen höheren Zuschuss). Je zwölf Teilnehmer werden zum Kalenderstar für 2017.

Danach schicken wir je sechs weibliche und männliche Monatsstars aus dem Kalender ins Rennen um die Titel Miss und Mister Handwerk 2017. Im Dezember stellen wir die Kandidaten für die Miss-/Mister-Wahl vor, zeitgleich läuft das Online-Voting. Im März entscheidet sich auf der Internationalen Handwerksmesse in München, wer die begehrten Titel tragen darf.

Foto: © Werbefotografie Weiss

Was dich sonst noch interessieren könnte

Miss & Mister Handwerk 2019: die Jury

Sie müssen sich entscheiden. Neben einem Voting im Internet und der Publikumswertung, entscheidet auch eine Jury darüber mit, wer von den Kandidaten den Titel Miss und Mister Handwerk mit nach Hause nehmen darf.

Mehr erfahren

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Du interessiert dich für Germany's Power People und willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann melde dich beim GPP-Newsletter an!