Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2020 (bis 23. August 2019)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2020! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2020 (26. April bis 30. August 2019)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

Kalender-Shooting GPP2020 (12. bis 15. September 2019)

36 Kandidaten werden zum Kalender-Shooting in Düsseldorf eingeladen. Sie erwartet ein aufregender Tag, an dem sich alles um sie dreht. Jeweils zwölf weibliche und männliche Kandidaten werden Stars im Handwerkskalender 2020.

4
4

Final-Voting GPP2020 (ab Dezember 2019)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2019. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2019 für dich zu stimmen!

5
5

Final-Voting GPP2020 (bis März 2020)

Das große GPP-Final-Voting 2019 ist beendet.

6
6

Finale GPP2020 in München (März 2020)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2020"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2020 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Handwerk on Stage

Nur noch wenige Wochen. Dann findet zum neunten Mal die Wahl "Miss und Mister Handwerk" in München statt. Komm zur IHM und entscheide mit!

Die Motivation bei den sechs Kandidatinnen und sechs Kandidaten ist hoch. Was sie eint, ist die Liebe zum Handwerk und zu ihrem Beruf. Jeder Einzelne verfolgt mit Ehrgeiz ein Ziel: den Titel Miss oder Mister Handwerk 2019 zu gewinnen und ein Jahr lang das deutsche Handwerk zu repräsentieren.

Die Wahl findet am 13. März im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München statt. Zweimal werden die charmanten und smarten jungen Handwerkerinnen und Handwerker in Halle B1 auf der Bühne von Radio Arabella über den Catwalk gehen.

Start ist um 16.15 Uhr. Neben dem Internet-Voting (endet am 6. März 2019, 12 Uhr) entscheidet in München eine Jury und das Publikum mit, welcher der Kandidaten den Titel mit nach Haus nehmen darf. Die Wahl ist das Finale der Aktion "Germany’s Power People", einer Fotoaktion in Düsseldorf.

Erfahrt mehr über die Kandidaten

Zum neunten Mal wird die Wahl von Miss und Mister Handwerk im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse ausgetragen. Das Leitmotiv der Handwerksmesse vom 13. bis 17. März lautet: "Ist das noch Handwerk? Die Tradition als Basis. Die Zukunft als Vorbild." 

Dazu Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks und Mitglied der Jury "Miss und Mister Handwerk": "Das Handwerk hat in den vergangenen Jahren eine spannende Entwicklung erlebt und sich in vielerlei Hinsicht erneuert – mit seinen Produkten, Dienstleistungen und Arbeitswelten. Dabei hat Vieles in die Betriebe Einzug gehalten, das auf den ersten Blick mit Handwerk, wie man es sich herkömmlich vorstellt, scheinbar nicht mehr viel zu tun hat.

Und doch ist es so, dass auch diese Produkte und Verfahren ‚noch Handwerk‘ sind, und zwar solches vom Feinsten: Denn hier fließen traditionelles Wissen und Können in innovative und moderne Produkte und Dienstleistungen ein. Die Internationale Handwerksmesse hat diese Entwicklung im Handwerk aktiv begleitet und immer wieder auch Impulse dafür gesetzt. Denn sie ist jährlich der richtungsweisende und innovationsstärkste Treffpunkt des gesamten Handwerks".

"Junge Menschen für das Handwerk begeistern"

"Als Handwerkspräsident ist es eines der wichtigsten Anliegen für mich, noch mehr junge Menschen für das Handwerk zu begeistern. Schließlich bieten wir ihnen Zukunft: In den über 130 Ausbildungsberufen des Handwerks gibt es unzählige Möglichkeiten, sich zu verwirklichen und Karriere zu machen. Im Handwerk wird angepackt, da arbeitet man im Team. Als junger Mensch kann man täglich seine Ideen einbringen, sich schnell etablieren und durchstarten. Das vermitteln die Kandidaten von Miss und Mister Handwerk sehr authentisch", erklärt Hans Peter Wollseifer in einem Interview mit Germany’s Power People.

Durch ihre Rolle als öffentlichkeitswirksame Bühne habe die Internationale Handwerksmesse dazu beigetragen, ein neues Denken, ein neues Bild und die Modernität des Handwerks in den Betrieben selbst und allgemein in den Köpfen zu verankern. Neben zahlreichen Sonderschauen gehört dazu der Wettbewerb "Miss und Mister Handwerk".

Im April startet die Aktion "Germany’s Power People" in die elfte Auflage. Bewerber erhalten damit die Chance, im Jahr 2020 in München zum zehnten Mal "Miss und Mister Handwerk" zu werden.

Mehr über die Aktion und die Teilnahmebedingungen hier

Foto: © Werbefotografie Weiss

Was dich sonst noch interessieren könnte

Ein Quantum Glück

Timo Foitzik ist ein fröhlich-sympathisches Gesamtpaket. Offen, zufrieden und lebensfroh geht er auf die Menschen zu. Mit diesen Stärken will er in München punkten und für seinen Beruf werben.

Mehr erfahren

Miss & Mister Handwerk 2019: die Jury

Sie müssen sich entscheiden. Neben einem Voting im Internet und der Publikumswertung, entscheidet auch eine Jury darüber mit, wer von den Kandidaten den Titel Miss und Mister Handwerk mit nach Hause nehmen darf.

Mehr erfahren

ZDH-Präsident: "Kandidaten sind Vorbilder!"

Die Wahl von Miss und Mister Handwerk ist für Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, ein feststehender Termin. Im Interview erklärt er die Bedeutung des Wettbewerbs für den Berufsnachwuchs.

Mehr erfahren

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Du interessiert dich für Germany's Power People und willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann melde dich beim GPP-Newsletter an!