Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2020 (bis 23. August 2019)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2020! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2020 (26. April bis 30. August 2019)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

Kalender-Shooting GPP2020 (12. bis 15. September 2019)

36 Kandidaten werden zum Kalender-Shooting in Düsseldorf eingeladen. Sie erwartet ein aufregender Tag, an dem sich alles um sie dreht. Jeweils zwölf weibliche und männliche Kandidaten werden Stars im Handwerkskalender 2020.

4
4

Final-Voting GPP2020 (ab Dezember 2019)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2019. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2019 für dich zu stimmen!

5
5

Final-Voting GPP2020 (bis März 2020)

Das große GPP-Final-Voting 2019 ist beendet.

6
6

Finale GPP2020 in München (März 2020)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2020"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2020 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Raphael Naus Weihnachtsbäckerei

Stollen, Printen und Co. Bäcker- und Konditormeister haben in der Weihnachtszeit alle Hände voll zu tun. Raphael Nau hat zum Glück etwas seiner eng bemessenen Zeit abgeknapst und "Germany’s Power People" ein super schönes Rezept geschickt!


Der Baum brennt. Bäckerinnen und Bäcker müssen wenige Wochen vor Weihnachten noch eine Schippe drauflegen, wollen sie uns alle Jahre wieder mit herrlich handwerklich hergestellten Stollen, Printen und Co. verwöhnen.

Auch Raphael wird in den kommenden Wochen in der Weihnachtsbäckerei so manche Schleckerei nicht nur gestalten, sondern auch immer wie neu erfinden. Denn Raphaels Spezialität ist es, Rezepten immer wieder einen neuen, überraschenden Touch zu verleihen. Im März 2019 gehörte er zum Teilnehmerfeld der Wahl "Miss und Mister Handwerk“.

Gleich nach der Wahl ging es nach Wien. Dort legte der junge Bäckermeister aus dem bayerischen Moorenweiß mit Bravour die Meisterprüfung für Konditoren ab. Auf Bitte der Redaktion "Germany’s Power People" verrät er uns jetzt das Rezept für zwei seiner köstlichen Plätzchen-Varianten. Mit herzlichen Weihnachtsgrüßen an alle GPP-Fans zauberte er eine Variante für Mandelsterne und für Mandelplätzchen … mmmh, lecker!

Die Zutaten ergeben circa 80 Plätzchen, je nach Größe der Sterne oder Rechtecke.

Für den Teig:

95 Gramm Puderzucker
180 Gramm weiche Butter
320 Gramm Weizenmehl
65 Gramm Marzipanrohmasse
1 Eigelb (Anzahl ergänzen)
1 Prise Salz
Abgeriebene Schale einer Zitrone
Ein Hauch Vanillearoma

Für die Füllung:

100 Gramm Marzipanrohmasse
1 Eiweiß

Für die Glasur:

Vollmilchschokolade
Dunkle Schokolade
1 Tüte geröstete gehackte Mandel, Variante 1
1 Tüte gehackte Mandel, Variante 2

Sollte Schokolade übrigbleiben, einfach auf einem Backpapier verteilen und anziehen lassen. So bekommt Ihr eine Art Bruchschokolade. Wer besonders kreativ ist, kann sogar beide Schokoladensorten vermischen und ein Muster entwerfen. Handwerk ist einfach so kreativ!

Zunächst die Marzipanrohmasse leicht in der Mikrowelle erwärmen, damit es sich besser unterarbeiten lässt. Puderzucker, Marzipanrohmasse und Butter leicht schaumig schlagen. Anschließend Weizenmehl, Eigelb, Salz und Aroma hinzugeben und zu einem Mürbeteig verkneten. Achtung: nicht überkneten. Der Teig wird dann wieder klebriger und strukturlos.

Anleitung Variante 1: Sternenform

Den Teig circa 2,5 Millimeter dick ausrollen. Mit einem Ausstecher in Sternenform die Plätzchen ausstechen. Im Ofen goldgelb bei 180-185 Grad circa 5 - 8 Minuten goldgelb backen. Anschließen auskühlen lassen. Für die Füllung Marzipanrohmasse mit Hilfe von Eiweiß zu einer spritzfähigen Masse verarbeiten. Die eine Hälfte der Plätzchen umdrehen und einen Teil der Füllung auf das Plätzchen spritzen. Anschließend ein zweites Plätzchen aufsetzen. Zuvor aber die Oberseite der Sterne in flüssige Vollmilchschokolade tunken, geröstete gehackte Mandel aufstreuen und mit dunkler Schokolade verzieren.

Tipp: Je nach Belieben können der Füllung noch Zutaten nach Geschmack zugefügt werden. Zum Beispiel ein Aroma von Bittermandel, Vanille oder Orange. Ihr dürft hier ruhig kreativ sein.

Anleitung Variante 2: Rechtecke

Den Teig 2,5 mm dick ausrollen und Rechtecke zurechtschneiden (3 x 3,5 cm). Die Größe könnt Ihr natürlich selbst wählen. Die eine Hälfte der Plätzchen leicht mit Milch bestreichen und gehackte Mandel darauf streuen. Im Ofen bei 180-185 Grad 5 - 8 Minuten goldgelb backen und anschließend auskühlen lassen. Wie schon bei Variante 1 für die Füllung Marzipanrohmasse mit Hilfe von Eiweiß zu einer spritzfähigen Masse verarbeiten. Die eine Hälfte der Plätzchen wieder umdrehen und einen Teil der Füllung auf das Plätzchen spritzen. Anschließend ein zweites Plätzchen aufsetzen. Vor dem Fertigstellen die Oberseite der Rechtecke in flüssige Vollmilchschokolade tunken. Ich könnt aber mit beiden Schokoladensorten verzieren.

Tipp: Je nach Belieben können der Füllung natürlich wieder Zutaten nach Geschmack zugefügt werden. Auch hier dürft ihr wieder nach Lust und Laune wieder kreativ sein.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen. Ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr! Euer Raphael

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Du interessiert dich für Germany's Power People und willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann melde dich beim GPP-Newsletter an!