Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2021 (bis 30. Juli 2020)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2021! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2021 (30. April bis 4. August 2020)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

30. Juli Bewerbungsschluss

4
4

Fotoshooting (August/September)

5
5

Final-Voting GPP2021 (ab Dezember 2020)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2021. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2021 für dich zu stimmen!

6
6

Final-Voting GPP2021 (bis März 2021)

Das große GPP-Final-Voting 2021 ist beendet

7
7

Finale GPP2021 (März 2021)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2021"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2021 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Corona-Pandemie: "Wir backen das. Gemeinsam."

Mit einer bundesweiten Aktion unterstützen ab 19. Dezember die Innungsbäcker das Bundesministerium für Gesundheit im Kampf gegen Corona.

 

Eingetütet. Ab dem 19. Dezember werden Innungsbäcker bis Jahresende ihre Backwaren in ganz besondere Faltbeutel packen. Aufmerksamkeitsstark soll mit den insgesamt 40 Millionen Faltenbeutel an die geltenden AHA-Regeln erinnert werden. Mit dem Slogan "Wir backen das. Gemeinsam." möchten die Bäcker zudem ihre Solidarität in dieser Krise zum Ausdruck bringen.

"Solidarität ist bei uns Ährensache!" lautet die Botschaft auf Seitenteil des Faltenbeutels. "Es geht darum, ein starkes Zeichen im Kampf gegen Covid-19 und für Solidarität in der Gesellschaft zu setzten", betont Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes. "An die Einhaltung der so wichtigen AHA-Regeln, die mit auf jeder Tüte stehen, könne gar nicht oft genug erinnert werden."

Jeder Innungsbäcker erhält für jede seiner Filialen 2.000 Bäckertüten in der Vorweihnachtszeit. Ab dem 19. Dezember können diese sukzessive in den Umlauf gebracht werden. Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider erklärt: "Schön ist es zudem, dass auf den Faltenbeuteln neben den so simplen AHA-Regeln noch einmal auf unsere Wertegemeinschaft der Innungsbäcker aufmerksam gemacht wird. Es ist doch wirklich so: Gemeinsam backen wir das!"

Foto: © www.FelixHolland.de/; Text: Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks

Was dich sonst noch interessieren könnte

Sparta Tiger los!

Während die Gelder in den oberen Ligen nur so fließen, haben es kleine Vereine oft schwer. Einmal mehr kam jetzt Unterstützung aus dem Handwerk.

Mehr erfahren

Für mein Handwerk. Für meine Zukunft.

Bei der Neuauflage von "Germany’s Power People" packte die GPP-Crew ihre Köfferchen und traf in authentischer Atmosphäre Handwerkerinnen und Handwerker. Beim Fotoshooting präsentierten sie mit Freude und purer Energie ihr Gewerk.

Mehr erfahren

Jetzt bewerben: DHB sponsert Trainingsanzüge

Ab dem 5. Lebensjahr schnüren Kids die Fußballschuhe, trainieren intensiv und hoffen auf eine Fußballkarriere. Das Deutsche Handwerkblatt Magazin sponsert Trainingsanzüge für Bambinis. Vereine aus dem Einzugsgebiet können sich jetzt bewerben.

Mehr erfahren

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung