Anzeige
Anzeige
1
1

Bewerbung GPP2021 (bis 30. Juli 2020)

Fülle das Bewerbungsformular aus und bewirb dich jetzt für GPP 2021! Wenn du deine Bilder hochlädst, machst du den ersten Schritt ins Rampenlicht.

2
2

Kalender-Voting GPP2021 (30. April bis 4. August 2020)

Eine große Online-Community stimmt darüber ab, wer eine Runde weiterkommen soll. Erzähle deiner Familie und Kollegen von deiner Bewerbung und bitte sie ebenfalls darum, für dich zu voten.

3
3

30. Juli Bewerbungsschluss

4
4

Fotoshooting (August/September)

5
5

Final-Voting GPP2021 (ab Dezember 2020)

Sechs Frauen und sechs Männer stellen sich zur Wahl für Miss und Mister Handwerk 2021. Motiviere Freunde und Familie, im großen Final-Voting 2021 für dich zu stimmen!

6
6

Final-Voting GPP2021 (bis März 2021)

Das große GPP-Final-Voting 2021 ist beendet

7
7

Finale GPP2021 (März 2021)

Wer wird "Miss und Mister Handwerk 2021"? Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München gibt die Jury im März 2021 Miss und Mister Handwerk bekannt.

April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
Ereignis: Bewege den Mauszeiger über ein Ereignis in der Timeline, um mehr Informationen zu erhalten.
Aktueller Zeitpunkt: Du befindest dich hier auf der Timeline.

Digitaler "Tag des Handwerks"

Cooles Videoprojekt. Der 10. "Tag des Handwerks" findet statt. Handwerkerinnen und Handwerker sind aufgerufen, mit einer virtuellen Botschaft den 19. September zu feiern.

 

Auf Euch Handwerker ist Verlass. Mit dem Motto "Wir lassen uns von Corona nicht ins Handwerk pfuschen" ruft der Deutsche Handwerkskammertag (DHKT) landesweit Handwerkerinnen und Handwerker auf, den 10. "Tag des Handwerks" am 19. September aktiv mitzugestalten.

Durch die Corona-Situation wird der Aktionstag erstmals digital einen Einblick in die Welt des Handwerks geben. Das 24-Stunden-Videoprojekt soll zeigen, wie Ihr 24 Stunden sägt, hämmert oder back. Und das rund um die Uhr für Euch und für Eure Kunden.

Eindrucksvolles 24-Stunden-Projekt

Das 24-Stunden Projekt gibt Euch die tolle Gelegenheit, ein Teil der großen Handwerker-Community zu werden. Zeigen was Ihr von Sonnenaufgang auf dem Kran, über den Feinschliff einer Prothese bis zum Reparatureinsatz bis in die Nacht im Einsatz seid. Gefragt sind kurze Videobotschaften aus dem Handwerksalltag. Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die eingereichten Videos werden am 19. September auf handwerk.de veröffentlicht. Je mehr Handwerker*innen sich beteiligen, um so eindrucksvoller wird das 24-Stunde-Projekt mit der Vielfalt der über 130 Handwerksberufe erscheinen.

Und so geht es!

Das Video kann bis zum 6. September auf handwerk.de/tdh2020 hochgeladen werden. Handyvideos sind perfekt, solange Bild- und Tonqualität stimmen. Hoch- oder Querformat sind nicht entscheidend. Jeder Clip sollte nicht länger als 20 bis 60 Sekunden dauern und eine durchgehende Einstellung zeigen. Die Videos müssen aber nicht geschnitten werden. Zeigt einfach einen oder mehrere Arbeitsschritte. Es besteht die Möglichkeit, mehrere Videos zu verschiedenen Tageszeiten einzureichen. Dabei können Ihr erklären, was Ihr gerade macht. Störende Geräusche sollten bitte vermieden werden. Videos, die unpassende Äußerungen, fahrlässige Situationen oder sonstige ungeeignete Szenen enthalten, werden nicht veröffentlicht. Alle Infos über das 24-Stunden-Projekt gibt es im Internet.

Leserkommentare

Danke für Ihre freundliche Unterstützung